Apple erwägt offenbar eigene Werbebörse

Nach iAd kommt offenbar eine eigene Werbebörse

Montag, 3. Juni 2013 08:27
Apple_logo.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple plant offenbar eine eigene Werbebörse, ähnlich wie dies bereits Facebook und Twitter realisiert haben. Bislang ist dies aber nur ein Gerücht, wie der Business Insider berichtet.

Apple ist bereits mit iAd, seinem bestehenden Mobile-Werbenetzwerk am Start, um Mobile-Werbung zu vermarkten. Über eine eigene Werbebörse könnten Werbetreibende noch schneller und einfacher potentielle Kunden auf dem iPad, MacBook oder iPhone erreichen. Ob die Werbebörse tatsächlich kommt, ist fraglich. Apple CEO Tim Cook äußerte sich jüngst im Rahmen der AllThingsD Konferenz dahingehend, dass Werbung kein Kerngeschäft von Apple sei. Vielmehr sei Apple in den Werbemarkt eingestiegen, damit Entwickler Geld verdienen können, so Cook. Der Apple CEO kündigte dagegen neue Game Changer bzw. neue Produkte an. Wann diese auf den Markt kommen werden, ließ der Apple-Chef allerdings offen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...