Apple erwägt den Einsatz von Intel-Chips

Montag, 23. Mai 2005 11:22
Apple

NEW YORK - Nach einem Bericht des Wall Street Journal will der amerikanische Computerhersteller und iPod-Anbieter Apple Computer (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) künftig möglicherweise Intel-Chips in seinen Macintosh-Computern verbauen. Etwaige Gespräche dahingehend würden derzeit zwischen Apple und Intel geführt, wie das Wirtschaftsblatt erfahren haben will.

Das Wall Street Journal beruft sich dabei auf zwei Industriemanager, die mit den Gesprächen vertraut sind. Demnach habe sich Apple sogar bereits dazu entschieden, Intel-Chips einzusetzen, wie es heißt. Weder Apple noch Intel wollten bislang entsprechende Berichte kommentieren.

Meldung gespeichert unter: Mac

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...