Apple erobert südkoreanischen Smartphone-Markt

Freitag, 10. Dezember 2010 10:10
Apple_iPhone_3GS.gif

SEOUL (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Apple hat mit seinem iPhone offenbar die südkoreanischen Mobilfunknutzer im Sturm erobert. Nach einem Bericht von Bloomberg konnte Apple seit der Markteinführung in Südkorea bereits 1,6 Millionen iPhones absetzen und damit einheimische Anbieter wie LG und Samsung gehörig unter Druck setzen.

Per Ende September 2010 summierte sich die Zahl der südkoreanischen Smartphone-Nutzer auf 4,52 Millionen Teilnehmer, womit sich Apple de facto mehr als ein Drittel des südkoreanischen Smartphone-Marktes sichern konnte. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...