Apple erhöht angeblich Mac-Produktion

Freitag, 13. März 2009 10:13
Apple

Aufgrund der hohen Nachfrage soll der US-Computerhersteller Apple die Bestellungen von Macintosh-Computern bei seinen Zulieferern aus Taiwan erhöht haben, berichtet <i>AppleInsider</i> mit dem Verweis auf Aussagen von Kaufman Bros Analyst Shaw Wu.

Demnach sei zuletzt die Nachfrage nach neuen iMacs, Mac minis und Mac Pros stärker als erwartet gewesen. Aus diesem Grunde habe Apple auf eine Produktionserhöhung gedrängt, heißt es. Damit könnten sich die für das Märzquartal geschätzten Absatzprognosen von 2,2 bis 2,3 Mio. Macintosh-Rechnern als zu konservativ herausstellen, heißt es weiter. Kaufman Bros Analyst Wu hält daher an seinem Kursziel von 120 US-Dollar für Apple-Aktien fest.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...