Apple erhält neues Patent für Gerätesteuerung über 3D-Gesten

Gerätesteuerung über Handbewegungen

Dienstag, 13. Januar 2015 16:36
Apple_iMac.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Das iPhone-Hersteller Apple hat vom US-Patentamt ein neues Patent erhalten (US-Patentnummer: 8933876), dass die Gerätesteuerung über dreidimensionale Gestiken ermöglicht.

Diese Art der Steuerung von Geräten sind bislang eigentlich nur aus Filmen wie zum Beispiel aus dem „Minority Report“ bekannt. Das US-Patent beschreibt eine 3D-Benutzeroberfläche, die mittels 3D-Gesten gesteuert werden kann. Mit Handbewegungen im Raum lässt sich damit die Benutzoberfläche auf dem Bildschirm steuern. In der Praxis kann dadurch zum Beispiel ein Desktop-PC oder ein möglicher Apple TV Fernseher gesteuert werden, ohne dass der Anwender ein Eingabegerät benötigt, wie der Branchendienst AppleInsider anmerkt. Durch eine einfache Handbewegung könnte künftig der Anwender seinen Mac ein- oder ausschalten.

Meldung gespeichert unter: Mac

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...