Apple erhält Patent für Wassererkennungstechnik

Freitag, 6. Juli 2012 08:03
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple hat offenbar ein weiteres wichtiges Patent zugesprochen bekommen. Dabei geht es um eine Technik bzw. einen Sensor, der eindringendes Wasser in das Gerät erkennt und sich anschließend verfärbt, wie CNET berichtet.

Apple hatte den Patentantrag im Januar 2011 eingereicht. Der Mac-Hersteller verwendet seinen Liquid Contact Indicator bereits seit Jahren in seinen Produkten, unter anderem im ersten iPhone. Dadurch können zum Beispiel Apple-Mitarbeiter in der Reparaturabteilung erkennen, ob das Gerät zum Beispiel ins Wasser gefallen ist oder überhöhter Feuchtigkeit ausgesetzt war. Dies ist deswegen von Bedeutung, da die iPhone-Garantie keinen Wasserschaden abdeckt. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...