Apple erhält Patent für automatisches Anpassen der iPhone-Lautstärke

US-Patentamt erteilt weiteres Patent

Mittwoch, 29. Mai 2013 08:28
Apple_logo.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Das US-Patentamt hat Apple am Vortag ein weiteres Patent erteilt. Dabei geht es um ein System, welches die verschiedenen Sensoren des iPhones nutzt, um die Lautstärke des Telefons automatisch zu regulieren.

Das US-Patent mit der Nummer 8.452.000 beschreibt die automatische Anpassung der Lautstärke basierend auf Näherungssensoren. Damit kalkuliert der Sensor den Abstand zwischen dem Gerät und beispielsweise dem Ohr und passt das Lautstärkevolumen automatisch an, wie der Branchendienst AppleInsider berichtet. Noch ist unklar, ob Apple die patentierte Technik im kommenden iPhone integrieren wird, jedoch ist die Hardware bereits vorhanden, um die neue Technik zu unterstützen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...