Apple erhält Patent für Augmented Reality System

Neues Patent für Apple

Mittwoch, 20. März 2013 08:27
Apple_logo.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple hat ein weiteres Patent zugesprochen bekommen. Das vom US-Patentamt erteilte Patent mit der Nummer 8.400.548 beschreibt ein Augmented Reality (AR) System, welches Objekte in einem Video-Stream erkennt und entsprechend darstellen kann, wie der Branchendienst AppleInsider berichtet.

Das Patent trägt die Bezeichnung "Synchronized, interactive augmented reality displays for multifunction devices". Es beschreibt ein AR-System, welches verschiedene iOS-Funktionen (Touch-Display, Kamera etc.) verwendet, um weitergehende AR-Funktionen zu ermöglichen. Dadurch kann der Anwender beispielsweise echte Fotos einfach und schnell in Live-Videos integrieren. Neu ist, dass der Anwender mit dem durch das AR-System generierten Informationen interagieren kann. Sollte das AR-System ein Objekt nicht korrekt erkennen, kann der Anwender die entsprechenden Informationen auch manuell eingeben. Bereits Mitte März hatte Apple 37 neue Patente zugesprochen bekommen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...