Apple erhält neues 3D-Patent

3D-Karten

Mittwoch, 8. Januar 2014 15:14
Apple_logo.gif

Patent mit der Nr. 8.624.974 B2 erhalten. Das Patent mit dem Titel „Generating a Three-Dimensional Model Using a Portable Electronic Device Recording” könnte den Weg für Nutzer-generierte 3D-Modelle in Straßenkarten bereiten.

Dadurch könnten beispielsweise vom iPhone aufgenommene Fotos automatisch in ein 3D-Modell eingebunden und so zu einer 3D-Ansicht von Lokalitäten, Straßen und anderen Standorten zusammengefügt und so mit anderen Nutzern geteilt werden, meldet der Branchendienst AppleInsider. Der Grund: Das Patent beschreibt eine Methode bzw. ein Konzept, wonach über ein portables Gerät Videos oder Fotos aufgezeichnet werden. Diese Daten sollen mit anderen Medien abgeglichen und kombiniert werden, so dass eine 3D-Ansicht entsteht. Apple wollte sich wie üblich nicht zu den Medienberichten äußern. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...