Apple: Eine kurze Geschichte des iPhones

Smartphones

Freitag, 11. April 2014 19:05
Apple

MÜNSTER (IT-Times) - Im vergangenen Monat berichtete Apple, dass das 500-millionste iPhone verkauft wurde. Im Herbst 2014 soll voraussichtlich die sechste Generation des iPhones auf den Markt kommen, ebenso die iWatch auch das iTV befindet sich im Anmarsch.

Bei dieser Dynamik ist es kaum noch vorstellbar, aber es sind gerade einmal sieben Jahre vergangen, seit dem Apple das erste iPhone auf den Markt gebracht hat und damit mal eben die Welt des Mobiltelefons revolutioniert hat.

Um im Mobilfunkbereich stärker Fuß fassen zu können, kündigte Apple im Januar 2007 das seinerzeit neue Multimediagerät iPhone an, das Features wie Internet, e-Mail, Musik, Bilder und Video miteinander vereinte und im Juni 2007 in den USA in einer 8-Gigabyte Version für 599 US-Dollar und einem 4-Gigabyte Model für 499 US-Dollar ausgeliefert wurde.

Die zweite Version des iPhones, die 2008 auf den Markt kam, hatte erstmals abgerundete Ecken. Die Rückseite erhielt eine schwarze Abdeckung und das iPhone wurde schmaler. Zudem werden seither auch die Mobilfunkstandards UMTS und HSDPA unterstützt.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...