Apple dominiert den Markt für 64-Bit Mobile-Chips

Mobile-Chips

Mittwoch, 12. März 2014 09:49
Apple_A7.gif

LONDON (IT-Times) - Mit seinem A7 Prozessor dominiert Apple den Markt für 64-Bit Mobile-Prozessoren. Doch schon bald dürfte die Dominanz von Apple schwinden, nachdem im zweiten Halbjahr 2014 eine neue Version von Android erwartet wird, welche die 64-bit-Architektur unterstützt, so die Marktforscher aus dem Hause ABI Research.

Apples (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) A7-Prozessor war der erste 64-Bit Mobile-Prozessor auf den Markt, wobei der Chip inzwischen in mehr als 36 Millionen iPhones und iPads zum Einsatz kommt. Mit der Einführung des A7 hat Apple einmal mehr die Mobile-Industrie durcheinandergewirbelt, glauben die ABI-Marktforscher. Dadurch stehen 64-Bit-Chips inzwischen ganz oben auf der Prioritätsliste vieler Chipsatzanbieter und Gerätehersteller. Inzwischen haben Intel, Marvell, MediaTek, Qualcomm und Nvidia nachgezogen und stellten im Rahmen des diesjährigen Mobile World Congress (MWC) in Barcelona ihre Pläne für 64-Bit-Chips vor.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...