Apple dementiert Gerüchte über eigenen Mobilfunkservice

Mobile Virtual Network Operator (MVNO)

Mittwoch, 5. August 2015 07:46
Apple

NEW YORK (IT-Times) - Nach dem am Vortag Gerüchte aufkamen, wonach Apple künftig über ein virtuelles Mobilfunknetz eigene Mobilfunktarife vermarkten will, tritt Apple diesen Gerüchten entgegen und dementiert gegenüber dem US-Sender CNBC etwaige Berichte.

Apple ließ verlauten, dass man derzeit keine solchen Pläne verfolge und nicht als Mobile Virtual Network Operator (MVNO) in den USA und Europa auftreten wolle.

Dem Apple-Aktienkurs half das Dementi allerdings nur bedingt. Apple-Aktien gingen am Vortag mit einem Minus von 3,2 Prozent aus dem Handel. Ursächlich für den jüngsten Kursabschwung dürfte eine mögliche Abkühlung in China sein. Apple musste den Spitzenplatz im chinesischen Smartphone-Markt jüngst Xiaomi abtreten, auch Huawei ist inzwischen an Apple vorbeigezogen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...