Apple-Chef Steve Jobs offenbar ernster erkrankt

Freitag, 18. Februar 2011 09:32
Steven Paul Jobs

NEW YORK (IT-Times) - Um den Gesundheitszustand von Apple-Chef Steve Jobs steht es offenbar schlechter als zunächst gedacht. Nach Informationen von RadarOnline lässt sich Jobs in derselben Krebsklinik (Stanford Cancer Center) behandeln, wie zuvor Patrick Swayze, der im September 2009 einem Bauspeicheldrüsenkrebs erlegen war.

Am 17. Januar hatte sich der 55-jährige eine Auszeit genehmigt, um sich medizinisch behandeln zu lassen. Einen Zeitpunkt über eine Rückkehr ließ Jobs offen. Investoren fürchten nunmehr, dass möglicherweise ein Abschied auf Dauer gewesen sein könnte. Das Unternehmen selbst wollte sich zum Gesundheitszustand von Jobs nicht äußern. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...