Apple CEO Tim Cook: iPhone 5c war nie als Billig-iPhone konzipiert

Smartphones

Freitag, 20. September 2013 08:20
Apple iPhone 5C

CUPERTINO (IT-Times) - Apple CEO Tim Cook äußerte sich zur Enttäuschung der Märkte über den hohen Preis des iPhone 5c. Laut Cook hatte Apple nie den Plan ein low-cost bzw. Billig-iPhone zu verkaufen.

Cook äußerte sich im Interview mit der Businessweek entsprechend, wonach Apple nie die Absicht hatte, ein Billig-iPhone zu verkaufen, welches mit kostengünstigen Android-Telefonen in Konkurrenz treten sollte. Ziel war es, mit dem iPhone 5c ein großartiges Telefon zu verkaufen, welches eine großartige Erfahrung zu niedrigen Kosten vermittelt, so Cook. Das iPhone 5c kostet mit Vertrag ab 99 US-Dollar und ist in verschiedenen Farben verfügbar. In England ist man aber offenbar nicht sonderlich begeistert vom iPhone 5c, darauf deuten jedenfalls erste Berichte aus der Mobilfunkindustrie hin. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...