Apple: Carrier wollen Telefone weniger subventionieren - neues iPhone der Gewinner?

Smartphones

Donnerstag, 13. August 2015 07:49
Apple iPhone 6 Modelle

NEW YORK (IT-Times) - Mobilfunknetzbetreiber in den USA wollen offenbar Mobiltelefone künftig weniger subventionieren. Dafür sollen aber Nutzer die Gelegenheit haben, früher auf ein neues Modell upzugraden, berichtet der Branchendienst Benzinga mit Verweis auf Piper Jaffray Analyst Gene Munster. Davon könnte Apple mit seinem neuen iPhone profitieren, glaubt Munster.

Typischerweise können US-Mobilfunknutzer nach zwei Jahren auf ein neues Smartphone aufrüsten. Dies dürfte sich künftig ändern, wenn es nach den Plänen der US-Mobilfunkindustrie geht. US-Mobilfunknetzbetreiber wollen andere Tarife anbieten, die weniger subventioniert sind, dafür jedoch bessere Upgrade-Möglichkeiten bieten.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...