Apple bringt iTunes Match in weitere 18 Länder

Mittwoch, 18. Januar 2012 08:26
Apple_iTunesMatch.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple hat seinen iTunes Match Musik-Service für weitere 18 Länder in Lateinamerika und Europa geöffnet, meldet Apple Insider. Damit ist iTunes Match nunmehr in 37 Ländern verfügbar.

Unter anderem ist der Musik-Service nunmehr in Ländern wie Argentinien, Bolivien, Chile, Kolumbien, Costa Rica, der Dominikanischen Republik, in Ecuador, in El Salvador, Honduras, Venezuela, Peru, Paraguay, aber auch in Estland und Lettland verfügbar.

Apple rief seinen iTunes Match Service im November 2011 ins Leben. Über den Cloud-basierten Service können Nutzer gespeicherte Musik von überall aus auf allen Geräten abrufen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...