Apple bestätigt Pläne für neues Datenzentrum

Donnerstag, 23. Februar 2012 08:02
Apple_Cloud.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple hat Pläne für ein neues Datenzentrum in Oregon bestätigt. Das neue Center soll auf einem 160-Acker großen Grundstück in Crook County enstehen, wie der NewsChannel 21 berichtet.

Apple hatte das entsprechende Grundstück zuvor für 5,6 Mio. US-Dollar erworben. Apple-Sprecherin Kristin Huguet hat den Grundstückserwerb zwar bestätigt, wollte jedoch keine weitere Details zum Bau des neuen Rechenzentrums nennen. Apples Bedarf an neuen Rechenkapazitäten steigt stetig, nachdem das Unternehmen für seinen Online-Speicherdienst iCloud bereits über 100 Millionen registrierte Konten  zählt. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...