Apple beginnt mit der Verschlüsselung von iCloud-Mails

Cloud Computing

Mittwoch, 16. Juli 2014 08:35
Apple iCloud Logo

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple will seine iCloud-Kunden besser schützen. Entsprechendes hatte Apple bereits im Vormonat angekündigt. Nunmehr lässt der iPhone-Hersteller Taten folgen.

Apple verschlüsselt nunmehr alle ein- und ausgehenden iCloud-Mails, die zwischen iCloud-Kunden (@me.com und @mac.com) und anderen Mail-Adressen von Drittanbietern verschickt werden, wie der Branchendienst VentureBeat berichtet. Apples iCloud ist Amerikas meistgenutzter Cloud-Speicher. Vor allem bei jungen Leuten im Alter von 20 bis 24 Jahren ist die Nutzung des Cloud-Speichers weit verbreitet. Apples iCloud Speicherdienst ist der einzige Service, der von mehr weiblichen als von männlichen Anwendern genutzt wird. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...