Apple baut weiteres 250 Mio. Dollar teures Datenzentrum

Montag, 23. April 2012 09:03
AppleCampus3.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Unmittelbar vor der Eröffnung seines neuen Datenzentrums in North Carolina will der Mac-Hersteller Apple ein weiteres 250 Mio. Dollar teures Rechenzentrum in Prineville/Oregon bauen, wie die Nachrichtenagentur AP vermeldet.

Im Hinblick auf den Bau des neuen Datenzentrums hat Apple die Schaffung von 35 neuen Jobs zugesagt, wobei die Bezahlung 150 Prozent über den lokalen Lohndurchschnitt liegen soll. Zudem will Apple eine Projekt-Gebühr in Höhe von 150.000 US-Dollar jährlich über die nächsten 15 Jahre an den Staat abführen. Ferner hat Apple zugesagt, dass die 160 Acker große Anlage zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie betrieben werden soll. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...