Apple arbeitet an der Verbesserung des Kartendienstes Apple Maps

Mapping-Dienste

Donnerstag, 11. Juni 2015 12:28
Apple

CUPTERTINO (IT-Times) - Das US-amerikanische Technologieunternehmen Apple will den eigenen Mapping-Dienst verbessern. Daher hat das Unternehmen nun angekündigt, vom 15. bis zum 30. Juni bestimmte Regionen mit Fahrzeugen abzufahren.

Nach der Präsentation des Mapping-Dienstes von Apple gab es zunehmend Kritik an der App. Nun will Apple offenbar die Qualität des Services verbessern: Wie der US-amerikanische Nachrichtendienst Bloomberg berichtet, werden Fahrzeuge von Apple beispielsweise Routen in Dublin, Irland oder Oahu, Hawaii befahren.

Zu den weiteren Destinationen der Apple-Fahrzeuge gehören Großbritannien sowie ausgewählte Regionen in den USA. Dabei soll Apple einen besonderen Wert auf den Schutz der Privatsphäre legen und sensible Informationen sowie Bilder ausblenden.

Meldung gespeichert unter: Apple Maps

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...