Apple: Analyst sieht schwächere iPhone 8 Nachfrage, dafür höhere Nachfrage nach dem iPhone X

Smartphones: Apple soll zwischen 22 und 24 Millionen iPhone X bis Jahresende verkaufen

Montag, 13. November 2017 07:40
Apple iPhone X Face ID

NEW YORK (IT-Times) - Apple-Experte und KGI-Analyst Ming-Chi Kuo glaubt, dass Apple insgesamt ein gutes Weihnachtsquartal bevorsteht.

Kuo geht davon aus, dass Apple zwischen 22 und 24 Millionen iPhone X im Abschlussquartal verkaufen kann. Auch dürfte die Nachfrage nach dem neuen iPhone X auch in den ersten Monaten 2018 weiter hoch bleiben, berichtet der Branchendienst 9to5Mac mit Verweis auf den Analysten. 

Die Produktion des iPhone X dürfte um 35 bis 45 Prozent auf das nächste Quartal wachsen, nachdem Apple die Lieferengpässe nach und nach in den Griff bekommt. Auch die anfänglichen Bedenken, wonach die Entfernung des Home Buttons ein Problem für die Nachfrage darstellen könnte, hält der Analyst für übertrieben.

Meldung gespeichert unter: Apple iPhone X

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...