Apple-Aktien unter 400 US-Dollar: Gerüchte über schwache iPad mini Verkaufszahlen

Smatphones & Tablets

Donnerstag, 18. April 2013 08:05
Apple_logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Erstmals seit zwei Jahren fielen Apple-Aktien kurzzeitig wieder unter die Marke von 400 US-Dollar an der New Yorker Nasdaq. Bei Investoren geht die Angst um, dass Apple in der nächsten Woche enttäuschende Zahlen vorlegen könnte.

Zuvor sorgte ein Bericht von DigiTimes für Unsicherheit. Der Branchendienst berichtet, dass die iPad mini Auslieferungen im laufenden Juniquartal aufgrund der schwachen Nachfrage um 20 bis 30 Prozent gegenüber dem Vorquartal auf nur noch 10 bis 12 Millionen Einheiten fallen könnten. Auch im Analystenlager fürchtet man einen eher schwachen Ausblick auf das laufende Juniquartal, nachdem der Apple-Zulieferer und Audio-Chiphersteller Cirrus Logic vor einem schwächeren Quartal gewarnt hatte. Einige Analysten wie Gene Munster aus dem Hause Piper Jaffray haben ihr Kursziel für Apple-Papiere deutlich nach unten korrigiert. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...