Apple-Aktien schließen erstmals über 700 US-Dollar - Merrill Lynch erhöht Kursziel

Mittwoch, 19. September 2012 08:09
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Am Vortag haben Apple-Aktien erstmals über der Marke von 700 US-Dollar geschlossen und sind bei 701,91 US-Dollar aus dem Handel gegangen, womit sich damit ein Börsenwert von rund 658 Mrd. US-Dollar für den iPhone-Hersteller ergibt.

Trotz des massiven Kursanstiegs in den vergangenen Wochen glauben Analysten wie Merrill Lynch Analyst Scott Craig an weiter steigende Kurse. Craig sieht trotz aller Rekorde ein Kurspotential von 20 Prozent und erhöht sein Kursziel von 770 auf 850 US-Dollar, wie TheStreet.com berichtet. Aufgrund der hohen Nachfrage nachdem neuen iPhone 5 haben die Analysten aus dem Hause Sterne Agee ihre Absatzschätzung erhöht. Die Wertpapierexperten gehen nunmehr davon aus, dass Apple bis Jahresende bis zu 46,5 Millionen iPhone 5 Smartphones verkaufen kann. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...