Apple-Aktien erstmals über 600 US-Dollar - Analysten heben Kursziele weiter an

Freitag, 16. März 2012 07:54
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Nur 57 Tage ist es her, da haben Apple-Aktien die Marke von 400 US-Dollar genommen. Am Vortag markierten Apple-Aktien im Handelsverlauf ein neues Rekordhoch bei über 600 US-Dollar. Nach Gewinnmitnahmen gingen die Papiere dann bei 585,56 US-Dollar aus dem Handel, womit sich damit ein Börsenwert von rund 546 Mrd. US-Dollar ergibt.

Piper Jaffray Analyst Gene Munster glaubt, dass der aktuelle Höhenflug noch lange weiter geht. Der Analyst hebt sein Kursziel von 670 auf 718 US-Dollar an und behält die Einschätzung „übergewichten“ bei, wie Barron`s berichtet. Munster geht davon aus, dass Apple im Kalenderjahr 2012 189 Millionen iPhones verkaufen wird. Damit würde sich Apple einen Marktanteil von 23 Prozent im weltweiten Smartphone-Markt sichern, so die Berechnungen des Analysten.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...