Apple - 4,2 Millionen Macs im jüngsten Quartal verkauft?

Dienstag, 19. Juli 2011 15:48
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple wird heute nach Börsenschluss seine Zahlen für das vergangene dritte Fiskalquartal 2011 präsentiert. Die Marktforscher aus dem Hause NPD Group schätzen, dass Apple im Juni bis zu 4,2 Millionen Macintosh-Rechner verkaufen konnte - dies wäre ein neuer Rekord.

Die Mac-Absatzzahlen hätten damit um 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr zugelegt, berichtet AppleInsider mit Verweis auf Piper Jaffray Analyst Gene Munster. Analysten erwarten bei Apple für das jüngste Quartal einen Umsatz von 24,92 Mrd. Dollar sowie einen Nettogewinn von 5,80 Dollar je Aktie. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...