Apax und Bain bieten für Portugal Telecom

Telekommunikationsnetzbetreiber

Mittwoch, 12. November 2014 17:25
Portugal Telecom Logo 2014

LISSABON (IT-Times) - Die US-amerikanischen Private Equity-Gesellschaften Apax Partners und Bain Capital haben ein gemeinsames Angebot für einen Anteil an der Portugal Telecom vorgelegt. Das Konsortium bietet 7,075 Mrd. US-Dollar für die in Hand von Oi befindlichen Anteile.

Am heutigen Mittwoch wurde bekannt, dass Apax und Bain mit ihrem 7,075 Mrd. Dollar in den direkten Wettbewerb mit der europäischen Telekommunikationsholding Altice S.A. treten. Diese hatte für die Übernahme der Anteile des brasilianischen Telekommunikationsnetzbetreibers Oi an Portugal Telecom rund 7,025 Mrd. Dollar geboten. Das nun von Apax und Bain vorgelegte Angebot enthält jedoch zwei Zahlungsoptionen über je 400 Mio. Dollar, die vom Erfolg des Unternehmens abhängig seien. Sollte Oi eines der beiden Angebote annehmen, würde dies Verschmelzungs-Pläne zwischen Oi und Portugal Telecom zerschlagen, so die Financial Times. Auf der anderen Seite könnte Oi so die eigenen Verbindlichkeiten in Höhe von 18 Mrd. US-Dollar verringern.

Meldung gespeichert unter: Breitband

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...