AOL will weitere Mitarbeiter in seiner Patch-Division entlassen

Mittwoch, 23. Mai 2012 14:44
Patchorg_logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - AOL setzt bei seinem lokalen Newsportal Patch.com offenbar erneut den Rotstift an. Wie das Wall Street Journal berichtet, sollen im Rahmen einer Restrukturierung der Division weitere 20 Prozent der Stellen gestrichen werden.

Patch.com wird demnach seine vier geografischen Zonen in drei Zonen konsolidieren, wodurch einige Management-Stellen wegfallen sollen. Patch.com beschäftigte zuletzt rund 1.000 Vollzeitjournalisten. Die hohen Kosten bei Patch.com sorgten zuletzt wieder für Kritik. Patch.com hatte seine Präsenz in den vergangenen zwei Jahren von ursprünglich 30 Städte auf mehr als 850 Städte ausgebaut. Daraufhin waren die jährlichen Verluste bei Patch.com auf mehr als 100 Mrd. Dollar gestiegen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema AOL und/oder Internet via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: AOL

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...