AOL will in indirekte Konkurrenz zu eBay treten

Mittwoch, 2. Oktober 2002 09:22

Wie das US-Wirtschaftsblatt The Wall Street Journal berichtet will der weltweit führende Online-Dienst America Online, welcher zum Medienkonzern AOL Time Warner (NYSE: AOL<AOL.NYS>, WKN: 502251<AOL.FSE>) gehört, demnächst in indirekte Konkurrenz zum führenden Online-Auktionator eBay treten. Demnach würde America Online derzeit an einen weltweiten Internet-Marktplatz arbeiten, um eine Plattform für Käufer und Verkäufer zu bieten. America Online erhofft sich hierdurch weitere Einnahmen durch Provisionen und würde dabei gleichzeitig einen Strategiewechsel vollziehen. Bisher vermietete der Internet-Dienst entsprechende Online-Plätze auf seiner Internet-Plattform an Großanbieter, wie OVC und L.L. Bean.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...