AOL vor Abspaltung - Tacoda vor Schließung

Montag, 4. August 2008 09:52
AOL_Logo.gif

NEW YORK - Der US-Medienkonzern Time Warner (NYSE: TWX, WKN: 592629) hat nach einem Bericht des Wall Street Journals die buchhalterischen Grundlagen für einen möglichen Verkauf der Online-Division AOL gelegt. Damit scheint der Weg frei für eine Abspaltung des AOL Internetzugangsgeschäfts und der Online-Werbedivision, so das Journal.

AOL betreute in seinem Internetzugangsgeschäft zuletzt noch etwa 8,7 Mio. Internetkunden. Das Geschäft gilt als profitabel, allerdings wanderten zuletzt immer mehr Kunden ab, so dass AOL zuletzt sinkenden Abonnentenzahlen verzeichnete. Als Interessent für die Internetzugangseinheit gilt der Internet-Service-Provider Earthlink, der zuletzt 3,3 Mio. Dial-up-Kunden betreute. Der Wert des AOL Internetzugangsgeschäft wird auf zwei bis drei Mrd. Dollar taxiert.

Meldung gespeichert unter: Time Warner

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...