AOL: Videoservices bald international

Freitag, 23. Mai 2008 19:09
AOL_Logo.gif

NEW YORK - US-amerikanischen Presseberichten zur Folge weitet AOL seine Aktivitäten im Videobereich aus.

Wie es heißt, startet die Internet-Unit von Time Warner Inc. (NYSE: TWX, WKN: 592629) den bereits bekannten Video Service nun auch in Indien, Taiwan und Kanada. Die Expansion sei, so die Berichte, Teil einer aggressiven globalen Expansion. Bis Herbst dieses Jahres wolle man den Service zudem in europäischen Ländern wie Großbritannien, Frankreich und Deutschland anbieten, dies zumindest habe der AOL Video Senior Vice President Fred McIntyre in einem Intverview gesagt.

Die Expansion und der damit verbundene Fokus auf Videodienste sei im Rahmen des Time Warner Plans zu sehen, welcher vorsieht, AOL zu einer kostenlosen, werbebasierenden Internetseite umzubauen. „Wenn ich mir die Nutzerzahlen von Online-Video-Plattformen ansehe, ist dies die Nummer eins unter den Breitbandnutzern“, wird McIntyre zitiert. Bislang sind die Bestrebungen vieler Seiten, US-Videos international anzubieten, daran gescheitert, dass die Lizenzen regional vergeben werden.

Meldung gespeichert unter: Time Warner

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...