AOL - Vertriebsabkommen mit HP

Dienstag, 4. Oktober 2005 09:22

NEW YORK - Die Online-Tochter des Medienkonzerns Time Warner (NYSE: TWX<TWX.NYS>, WKN: 592629<AOL.FSE>) geht ein Vertriebsabkommen mit dem Drucker- und PC-Hersteller Hewlett-Packard (NYSE: HPQ<HPQ.NYS>, WKN: 851301<HWP.FSE>) ein, um seinen Internet-Browser Netscape wieder stärker in den Vordergrund zu rücken. Demnach sollen beginnend mit dem nächsten Jahr HP-PCs mit AOLs Internet-Browser Netscape in den USA und Kanada vertrieben werden.

Im Rahmen des Abkommens wird der Netscape-Browser auf allen neuen HP und Compaq-Verbrauchercomputern vorinstalliert sein. Die Besitzer neuer Geräte seien dann in der Lage, zwischen Microsofts Internet Explorer und Netscape zu wählen, heißt es bei HP. Über finanzielle Details der Vertriebskooperation wurde zunächst nichts bekannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...