AOL verliert Bereichsleiter

Mittwoch, 13. November 2002 09:10

Bereits nach sieben Monaten wird James de Castro seinen Posten als Leiter der Interneteinheit America Online des Mediengiganten AOL Time Warner (NYSE: AOL<AOL.NYS>, WKN: 502251<AOL.FSE>) wieder aufgeben. Demnach wird de Castro seine Stelle bereits gegen Ende des Monats zur Verfügung stellen, heißt es bei AOL. Damit setzt sich die Führungskrise beim weltweit führenden Internet-Service-Provider fort, nachdem sich bereits zahlreiche AOL-Manager, wie Robert Pittman, Myer Berlow oder Mayo Stuntz aus dem Unternehmen zurückgezogen haben. Vorerst werden die AOL-Veteranen David Gang, Jim Bankoff und David Lebow direkt an AOL-Chairman Ted Leonsis berichten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...