AOL verkauft Mehrheit an Patch.com an Hale Global

News-Network

Donnerstag, 16. Januar 2014 08:15
Patch.gif

NEW YORK (IT-Times) - Das lokale News-Netzwerk Patch.com ist nicht länger ein Problem von AOL und dessen CEO Tim Armstrong. Nach Problemen und Stellenkürzungen verkauft AOL nunmehr die Mehrheit an Patch.com an die Holding Company Hale Global. Über finanzielle Details der Transaktion wurde zunächst nichts bekannt.

Im Zuge der Transaktion wird AOL Patch in eine neue Limited Company überführen, die von Hale Global geführt werden soll, wie der Branchendienst Business Insider berichtet. Patch.com umfasst ein Netzwerk von rund 900 lokalen Newsseiten. Patch.com kostete AOL-Chef Tim Armstrong fast den Job, nachdem dieser hunderte von Millionen US-Dollar in das Geschäft investiert hatte, um aus Patch.com ein profitables Geschäft zu machen. Zwar waren einzelne Patch-Seiten durchaus profitabel, durchgesetzt hat sich das Konzept aber nicht. Im Herbst 2013 strich AOL rund 500 Stellen bei Patch.com. (ami)

Meldung gespeichert unter: AOL

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...