AOL und AT&T besprechen Zukunft von TWE

Dienstag, 30. Juli 2002 17:53

Das „Wall Street Journal“ (WSJ) hat heute unter Berufung auf informierte Kreise mitgeteilt, dass das Medienunternehmen AOL Time Warner (NYSE: AOL<AOL.NYS>, WKN: 502251<AOL.FSE>) und der TK-Konzern AT&T (NYSE: T<T.NYS>, WKN: 868400<ATT.FSE>) die Partnerschaft für ihr Joint Venture Time Warner Entertainment (TWE) neu verhandeln würden. Der geplante Börsengang des AT&T-Anteils an TWE sei vorerst verschoben worden.

Wie aus den Kreisen zu hören ist, schätze AOL die Chancen für einen solchen Börsengang als nicht sehr gut ein. Grund für ein Misslingen könnte dabei die sehr komplexe Struktur von TWE sein. Aufgrund dessen habe man nun mit AT&T eine Neuverhandlung begonnen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...