AOL Time Warner kann Erwartungen übertreffen

Donnerstag, 25. Juli 2002 08:44

Der weltweit größte Medienkonzern AOL Time Warner (NYSE: AOL<AOL.NYS>, WKN: 502251<AOL.FSE>) konnte im vergangenen Quartal mit einem Umsatz von 10,6 Mrd. US-Dollar, sowie einen Nettogewinn von 394 Mio. Dollar oder 24 US-Cent je Aktie die Erwartungen der Analysten übertreffen. Dennoch gibt sich das Unternehmen nicht euphorisch über das Wachstum in den kommenden Quartalen. Insgesamt rechnet AOL mit einem Umsatzanstieg von fünf bis acht Prozent im laufenden Gesamtjahr. Der zuvor prognostizierte Gewinn wird ebenfalls im Rahmen der bisherigen Prognosen bleiben, wobei das Unternehmen bisher keine Erholung im Werbegeschäft von America Online erkennen kann, heißt es aus New York. So rechnet AOL auch im dritten Quartal mit einem Umsatzbeitrag von 412 Mio. Dollar aus diesem Geschäftsbereich.

Das Unternehmen, welches sich erst vor kurzem von seinem verantwortlichen für das operative Geschäft, Robert Pittman, trennte, sieht sich im Visier der US-Wertpapieraufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission). Dabei sollen offenbar Bilanzierungspraktiken von AOL in den Jahren 2000 und 2001 im Mittelpunkt der Ermittlungen stehen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...