AOL Time Warner: “Herr der Ringe”-Trilogie auf Rekordkurs

Montag, 30. Dezember 2002 08:42

Der Medienkonzern AOL Time Warner (NYSE: AOL<AOL.NYS>, WKN: 502251<AOL.FSE>) befindet sich mit dem zweiten Teil seiner „Herr der Ringe“-Trilogie auf Rekordkurs. Nachdem bereits der erste Teil der Trilogie die Produktionskosten für alle drei Teile in Höhe von 180 Mio. US-Dollar bereits einspielen konnte, spülte der zweite Teil „Herr der Ringe – Die zwei Türme“ nach 12 Spieltagen bereits 200,1 Mio. US-Dollar in die Kinokassen. Sprecher des Medienkonzerns, in dessen Auftrag die Fantasie-Saga produziert wurde, rechnen daher mit einem Einspielergebnis von nunmehr 390 bis 400 Mio. Dollar in den nächsten Wochen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...