AOL stockt Aktienrückkaufprogramm um weitere 150 Mio. Dollar auf

Internet und Services

Dienstag, 9. Juli 2013 08:04
AOL2.gif

NEW YORK (IT-Times) - Das amerikanische Internet-Portal AOL hat sein bestehendes Aktienrückkaufprogramm um weitere 150 Mio. US-Dollar aufgestockt, wie das Unternehmen offiziell mitteilt.

Bis dato hat AOL eigenen Angaben zufolge 1,4 Millionen eigene Aktien zum Durchschnittskurs von 36,65 US-Dollar oder insgesamt 50 Mio. Dollar zurückgekauft. Damit steigt das Volumen, welches für Aktienrückkäufe insgesamt zur Verfügung steht auf 200 Mio. US-Dollar. Die Aktienrückkäufe sollen über die nächsten 12 Monate auf den offenen Markt vorgenommen werden. Zugleich konnte sich AOL einen Revolver-Kredit in Höhe von 250 Mio. US-Dollar sichern, wie das Internet-Portal weiter mitteilt. (ami)

Meldung gespeichert unter: AOL

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...