AOL stellt neuen Service vor: Editors Room

Mittwoch, 12. Oktober 2011 15:16
AOL

NEW YORK (IT-Times) - Das amerikanische Internet-Portal AOL hat mit Editors Room einen neuen Service vorgestellt. Der neue Dienst der Tochter 5min soll als „AP für Video” fungieren, erklärt Ran Harnevo, Senior Vice President bei AOL Video.

Der Editors Room zeigt mehr als 250.000 Online-Videos aus der 5Min Bibliothek, darunter Videos von BBC News, Hearst, Meredith, GigaOM, blip.tv, Scripps, Revision3, Next New Networks, IGN und Reuters.

Das Videoarchiv soll als zentrale Anlaufstelle für Web-Publisher dienen, um Videos für ihre Seiten auszuwählen und kostenlos einzubetten, heißt es bei AOL. Durch die Einbindung von Videos könnten Publisher Videos effektiver monetarisieren. Der Service soll sich durch die Einblendung von Videowerbung finanzieren. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder AOL via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: AOL

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...