AOL stellt AOL Voicemail vor

Mittwoch, 26. März 2003 15:12

Der Online-Tochter des Mediengiganten AOL Time Warner (NYSE: AOL<AOL.NYS>, WKN: 502251<AOL.FSE>) stellt mit Voicemail einen neuen gebührenpflichtigen Service vor, welche es Nutzern ermöglichen soll, Nachrichten und E-Mails Online oder übers Telefon abzuhören. America Online begibt sich damit in direkte Konkurrenz zu vergleichbaren Angeboten von US-Telefonfirmen. Der neue Service, welcher bis zu 100 eingehende Anrufe aufzeichnet und den Nutzer in Echtzeit über eingehende Nachrichten informiert, soll 5,95 Dollar im Monat kosten und vor allem kleine und mittelständische Geschäfte ansprechen, heißt es bei AOL.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...