AOL sieht sich durch neue Strategie bestätigt

Donnerstag, 14. September 2006 00:00

NEW YORK - Jonathan Miller, Chairman bei der Time Warner (NYSE: TWX<TWX.NYS>, WKN: 592629<AOL.FSE>) Einheit AOL, verteidigt nochmals die neue Strategie des Unternehmens, auf kostenfreie Dienste zu setzen, um so mehr Nutzer auf die AOL-Webseiten zu locken.

Im Rahmen der Merrill Lynch Media and Entertainment Konferenz in Pasadena sagte Miller, dass sich seit der Einführung des kostenlosen Breitband-Services im August mehr Nutzer bei AOL angemeldet hätten, als zunächst erwartet. Gleichzeitig habe AOL aber noch gar nicht damit begonnen, den kostenlosen Dienst aggressiv zu vermarkten, so Miller. Detaillierte Zahlen wollte der AOL-Manager aber nicht nennen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...