AOL mit neuem Messenger-Dienst

Montag, 4. November 2002 15:33

Die Online-Division des Mediengiganten AOL Time Warner (NYSE: AOL<AOL.NYS>, WKN: 502251<AOL.FSE>), America Online will nunmehr mit einem für Geschäftskunden zugeschnittenen Internet-Messaging Service auch im Unternehmensbereich Fuß fassen. Dabei will AOL vor allem auf die Popularität seines AIM-Messenger für Konsumenten und private Internet-Nutzer aufbauen. AOLs AIM gilt derzeit mit mehr als 180 Mio. registrierten Nutzern als der weltweit führende Messenger-Dienst. Allerdings soll der AIM für Firmenkunden allerdings nicht kostenlos sein, sondern aufgrund verschiedener Sicherheitsfeatures und zusätzlichen Services gebührenpflichtig.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...