AOL kauft schwedische TradeDoubler

Montag, 15. Januar 2007 00:00

STOCKHOLM - Der amerikanische Online-Dienst AOL, Tochter des US-Medienkonzerns Time Warner (NYSE: TWX<TWX.NYS>, WKN: 592629<AOL.FSE>), verstärkt sich im Bereich Online-Marketing und übernimmt den schwedischen Online-Marketingspezialisten TradeDoubler für rund 900 Mio. US-Dollar in bar.

Im Detail bietet AOL 215 schwedische Kronen bzw. 30,6 US-Dollar für jede ausstehende TradeDoubler-Aktie. Damit zahlt AOL einen leichten Aufpreis gegenüber dem jüngsten TradeDoubler-Schlusskurs, der zuletzt noch bei unter 200 schwedischen Kronen lag. Das Übernahmeangebot sorgte allerdings für einen Kurssprung bei TradeDoubler-Aktien und hievte das Papier zuletzt auf über 220 Kronen.

Die in Stockholm ansässige TradeDoubler wurde ursprünglich im Jahre 1999 gegründet und ist mit 334 Mitarbeitern in 18 verschiedenen Ländern Europas vertreten. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2005 einen Jahresumsatz von 117 Mio. Euro bzw. 151 Mio. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...