AOL in Gesprächen mit UK-Kabelanbieter

Montag, 30. April 2001 11:38

AOL Time Warner (NYSE: AOL<AOL.NYS>, WKN: 502251<AOL.ETR>): Der weltgrößte Medienkonzern AOL Time Warner will mit dem britischen Kabelfernsehanbieter NTL zusammenarbeiten. Wie die "New York Times" unter Berufung auf Branchenkreise berichtet, diskutieren beide Konzerne über eine Marketing-Vereinbarung, die AOL Time Warner den Zugang zu den NTL Breitband-Netzwerken erlaube. Keines der Unternehmen wollte die Information kommentieren.

AOL soll an den Gebühreneinnahmen der Kabelnutzer beteiligt werden und im Gegenzug Inhalte liefern, berichtet die Zeitung. AOL Time Warner werde jedoch nicht in NTL investieren. Eine Zusammenarbeit beider Konzerne würde die Inhalte der AOL Time Warner-Sparten Internet, Kabel, Musik, Film, Fernsehen und Buchverlag mit den 8,5 Millionen NTL-Kabelkunden in Großbritannien verbinden. NTL erreiche zudem 20 Millionen Haushalte in Deutschland, Frankreich, Schweiz und Schweden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...