AOL geht mit AOL On in England an den Start

Video-Syndication-Plattform

Montag, 24. März 2014 16:38
AOL.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der amerikanische Internet-Konzern AOL geht mit seiner Video-Syndication-Plattform AOL On in England an den Start. Über die Plattform stehen sowohl lizenzierte als eigenproduzierte Inhalte zur Verfügung.

Der englische Markt ist der erste Markt außerhalb Nordamerikas, in denen AOL On verfügbar ist. Anfang April wird eine entsprechende App für den englischen Markt im Apple Store sowie im Google Play Store verfügbar sein, berichtet der Branchendienst TechCrunch. AOL On UK deckt News-, Entertainment-, Style- und den Technikbereich mit seinen Videoinhalten ab, wobei auf AOL On rund 750.000 Videos zu finden sind. Als Partner für den Marktstart in England konnte AOL On Endemol, aber auch Channel 4 News, ITN, Scripps Networks International, MyMovies und Zoom gewinnen. Auch Parentchannel.tv und Little Dot Studios werden ebenfalls Videoclips von englischen Reality-Shows wie Supernanny und Embarrassing Bodies zur Verfügung stellen.

Meldung gespeichert unter: AOL

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...