AOL erzielt mit AT&T Einigung über TWE

Mittwoch, 21. August 2002 16:37

Der amerikanische Mediengigant AOL Time Warner Inc. (NYSE: AOL<AOL.NYS>, WKN: 502251<AOL.FSE>) hat heute eine seit langem erwartete Übereinkunft mit dem Unternehmen AT&T Corp. (NYSE: T<T.NYS>, WKN: 868400<ATT.FSE>) getroffen, die die mittlerweile zehn Jahr andauernde Partnerschaft mit der Time Warner Entertainment Co. (TWE) besiegeln wird.

Diese Übereinkunft wird es AOL ermöglichen, vollständig in den Besitz von TWE zu gelangen, Töchter wie Warner Bros. und Home Box Office oder Anteile von TWE an WB Network, Comedy Central und Court TV eingeschlossen. Alle Kabel-Beteiligungen, die AOL oder TWE besitzen, werden zukünftig in einer neuen Gesellschaft zusammengefasst. Diese heißt Time Warner Cable Inc.

Die TWE-Partnerschaft wurde noch vor der Fusion mit AOL zwischen Time Warner und AT&T im Jahr 1992 geschlossen, vor allem, da Time Warner dringend Liquidität für Verbindlichkeiten benötigte. AT&T hielt an dem Gemeinschaftsunternehmen einen Anteil von nahezu 28 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...