AOL-Division Patch plant 500 neue Lokal-Seiten bis Jahresende

Dienstag, 17. August 2010 09:24
AOL_Patch.gif

NEW YORK (IT-Times) - Das amerikanische Internet-Portal AOL (NYSE: AOL, WKN: A0YECX) will seine Online-Newsseite Patch kräftig ausbauen. Von der lokalen Online-Community soll es bis Jahresende mehr als 500 Ableger geben, heißt es bei AOL.

Mit der Expansion von Patch will AOL noch mehr Nutzer bzw. Besucher für seine Online-Seiten gewinnen und so seine Online-Werbeeinahmen steigern. AOL hatte Patch im vergangenen Juni für rund sieben Mio. US-Dollar in bar erworben, um sich mehr als Content-Provider zu positionieren.

AOL versucht seit geraumer Zeit sein schrumpfendes Geschäft mit Internetzugangsgebühren durch den Ausbau seines Internetangebots auszugleichen. Hierdurch hofft das Unternehmen nicht nur auf mehr Besucher, sondern auch auf steigende Online-Werbeerlöse. Aus diesem Grunde will AOL allein in diesem Jahr bis zu 50 Mio. US-Dollar in die Expansion von Patch investieren.

Meldung gespeichert unter: AOL

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...