AOL bringt überarbeitetes Video-Portal

Montag, 31. Juli 2006 00:00

NEW YORK - Amerikas führender Online-Dienst AOL will in der laufenden Woche sein überarbeitetes Video-Portal online stellen. Damit will die Time Warner-Tochter (NYSE: TWX<TWX.NYS>, WKN: 592629<AOL.FSE>) auch auf Videos konkurrierender Seiten, wie YouTube und Google Video verweisen und so neue Nutzerschichten anziehen.

Das neue AOL Video-Portal soll zunächst auch als TV- und Online-Video-Führer fungieren und mehr als 45 Video-On-Demand Kanäle bieten. Im überarbeiteten Portal kommt erstmals auch die Suchtechnologie von Truveo zum Einsatz, welche das Unternehmen erst vor kurzem übernommen hatte. Eine erste Beta des neuen Portals will AOL am Freitag online schalten, wobei die finale Version dann im späten August verfügbar sein soll.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...