AOL benennt Netscape-Portal in Propeller um

Donnerstag, 13. September 2007 15:14
Time Warner

Nachdem das amerikanische Internet-Portal AOL mit seinem Vorstoß im Bereich Social News gescheitert war, will dass Unternehmen die entsprechende News-Ranking-Seite nunmehr als Propeller.com neu ins Leben rufen. Entsprechende Andeutungen machte heute AOL-Manager Tom Drapeau, der darauf hinwies, dass die neue Plattform noch nicht online sei. Außerdem gebe es derzeit noch keinen Zeitplan, wann die neue Seite online geschaltet werde, heißt es.

Zuvor hatte AOL vergeblich versucht im Rahmen eines 14-monatigen Experiments die Marke Netscape als Social News Ranking-Seite a la digg.com in Szene zu setzen. Das Angebot wurde jedoch von den Nutzern nicht bzw. nur wenig angenommen.

Meldung gespeichert unter: Time Warner

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...