AOL auf Einkaufstour

Freitag, 27. Juli 2001 15:23

AOL Time Warner (NYSE: AOL<AOL.NYS>; WKN: 502251<AOL.FSE>): Das Medienunternehmen AOL hat für 1,15 Milliarden Pfund Sterling (1,6 Mrd. US-Dollar) das englische Verlagshaus IPC Media. Wie der Verlag heute bekannt gab, soll der Deal für AOL Time Warner den Weg in die europäische Medienlandschaft ebnen.

CEO Don Logan erklärte: "Dieser Deal bedeutet für uns ein Sprungbrett. Wir nutzen die vorhandenen Infrastruktur um uns auch außerhalb von England breit zu machen." Der britische Verlag verkauft zur Zeit jährlich rund 350 Millionen Zeitschriften. Durch den Zusammenschluss werden die AOL Time Warner Magazine Sports Illustrated und People sowie die IPC-Erscheinungen Marie Claire und Loaded unter einem Dach vereint.

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...