Anzeige gegen die Telekom

Montag, 12. Juni 2006 00:00

BONN - Wie das Magazin Der Spiegel in seiner aktuellen Ausgabe vom heutigen Montag berichtet, steht der Deutschen Telekom (WKN: 555750<DTE.FSE>) eine Anzeige ins Haus. Klaus Harisch, ehemaliger Großaktionär des Auskunfts- und Call Center-Dienstleisters telegate hat bei der Staatsanwaltschaft Bonn eine umfassende Großanzeige gegen die Telekom gestellt. Hintergrund der Anzeige ist das Geschäftsgebaren des Bonner Konzerns im Bereich der Telefonauskunft.

Die Telekom hat ihre Datenbank im Zuge der Privatisierung gemäß der Auflagen für in gewissen Sparten konkurrierende Dienstleister wie die telegate zur Verfügung stellen müssen. Das Gesetz hierzu sieht vor, dass die Telekom dafür Gebühren erheben darf, die den effektiven Kosten entsprechen. Und genau das soll laut der Anzeige von Klaus Harisch nicht der Fall gewesen sein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...